Wanderung Bückeberg


  • Treffen: Wanderung Bückeberg


    Datum: Samstag 07.10.2017 um 10:00h
    Ort:Forsthaus Halt, 8 Wormstaler Weg, 31655 Stadthagen, Deutschland» Stadtplan


    Moin :)


    Ich schlage folgende Wanderung auf dem Bückeberg vor:


    vom Forsthaus Halt rauf zur ehemaligen Flugabwehr-Raketenstation weiter zu den Saurierspuren.Länge ca. 6,6 km – ca. 360 Höhenmeter Aufstieg


    Von dort aus über den Bremsschacht 7 runter zur Schwefelquelle und zurück zum Forsthaus Halt.Länge ca. 6,3 km – ca. 160 Höhenmeter Ab- bzw. 54 Höhenmeter Aufstieg


    Auf dem Weg von der Raketenabschußstation zu den Saurierspuren, bzw. am Bremsschacht 7 gibt es Sitzgelegenheiten zur Rast.
    Bei der Schwefelquelle sind ebenfalls Bänke und Tische aufgestellt.


    Die Wege sind gut zu begehen, weitgehend sogar asphaltiert. Das letzte Stück zur Schwefelquelle ist bei dem jetzigen Wetter allerdings aufgeweicht, teilweise schlammig. Da gehts durchs Gebüsch ;)


    Es sollten nur Personen teilnehmen, die gut zu Fuß sind. Auf dem Rückweg nach der Schwefelquelle geht es gut bergauf.


    Ich bin nicht durchtrainiert, bzw. sonderlich sportlich und habe für die Strecke 3 Stunden und 50 Minuten benötigt (Pause nicht eingerechnet). Allerdings habe ich zwischendurch das eine oder andere Foto geschossen.


    Verpflegung muss jeder für sich selbst mitbringen und schleppen ;)


    Es empfiehlt sich dringend, Schuhe zum Wechseln (und Plastiktüten für die schmutzigen Schuhe) mitzunehmen.


    Anfahrt geht nur mit Pkw. Treffen wäre um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz vom Forsthaus Halt. Für die Anfahrt von Hannover aus kann man 45-60 Minuten rechnen.


    Insgesamt also 60 + 240 + 60 = 360 Minuten grob geschätzt.


    Habe ich jetzt noch eine Info vergessen?!Falls ja, fragt einfach :)

  • Ach, phönix, das ist leider nichts mehr für mich, denn da streiken meine Knie. Aber bei dem ein oder anderen Treffen sehen wir uns sicher wieder mal.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!

  • kann ich mir nicht vorstellen.


    1. habe ich keine Verbotsschilder gesehen
    2. habe ich dort Hunde gesehen
    3. Brutzeiten von Vögeln usw. sind ja sicher vorbei


    Wenn euer Hund allerdings gerne Radfahrer anbellt und ihnen hinterher rennt, könnte das ein Problem werden. Auf dem Weg von der Flugabwehr Richtung Steinbruch sind mir einige Mountain Biker entgegen gekommen.

  • Ich denke, es geht eher um Teilnehmer, die Angst vor Hunden haben und dann nicht teilnehmen würden.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!

  • Ach so :D


    Bisher bin ich der einzige Teilnehmer.


    Mich stört es eigentlich nicht, wenn der Hund einigermaßen erzogen und kein bissiger Kampfhund ist.


    Bin so noch nie mit einem Vierbeiner unterwegs gewesen.

  • Also Jesse wird gerade gut erzogen. :D


    Allerdings habe ich massive Probleme mit meiner Lendenwirbelsäule und muss erstmal abwarten, wie es mir morgen nach der Krankengymnastik geht. Gestern war eine Stunde Spazierengehen schon fast zuviel.

    Kleiner Fisch mit großem Teich ;)
  • Dann evtl ein anderes mal. Die o.g. Strecke auf dem Bückeberg lässt sich kaum abkürzen. Zumindest nicht vor dem Steinbruch/Saurierspuren und bis dahin ist es ja schon eine gewisse Strecke.