Sommernachtskino in der Eisfabrik

  • Hier kommt DAS Lodderbast Sommernachtskino! Zum Auftakt unserer Zusammenarbeit mit der Südstädter EISFABRIK zeigen wir sieben Tage lang Film-Klassiker der letzten 50 Jahre von „Easy Rider“ bis „Odyssee im Weltraum". Dazu haben wir uns flotte Gäste in die EISFABRIK eingeladen. Das Eiscafé der EISFABRIK öffnet in dieser Woche jeweils um 18 Uhr im Hof, um 20 Uhr beginnen die Gespräche – bei gutem Wetter ebenfalls unter freiem Himmel vor dem Theater. Anschließend gibt’s Kino im Schwarzen Saal. Der Eintritt kostet 10 Euro normal und 8 Euro ermäßigt (für Studenten, Azubis und Hannover-Aktiv-Passinhaber).


    ACHTUNG: Die Veranstaltungen finden alle im Hof und im Schwarzen Saal der EISFABRIK in der Seilerstraße 15F, 30171 Hannover, statt.

    Karten bekommt ihr über unser Kartentelefon unter "0170-2382828".


    20 | Montag

    20.00 Uhr

    Born To Be Wild – Coole Jungs und heiße Öfen | Easy Rider (1969) | engl. OmU

    *Frank Hanebuth, Motorradenthusiast und Präsident der Hells Angels, im Gespräch*

    21 | Dienstag

    20.00 Uhr

    An Offer You Can’t Refuse | Der Pate – The Godfather (1972) | engl. OmU

    *Deutschlands Filmkritik-Papst Rüdiger Suchsland und Mafia-Expertin Margherita Bettoni im Gespräch*

    22 | Mittwoch

    20.00 Uhr

    Der Blick des Unheimlichen | Wenn die Gondeln Trauer tragen – Don’t Look Now (1973) | engl. OmU

    *Psychologe Dr. Bernd Heimerl und Filmcutter Stefan Stabenow im Gespräch*

    23 | Donnerstag

    20.00 Uhr

    KRONEN SIEBEN sieht doppelt | African Queen (1951) | dt. Synchronfassung

    *Dr. Peter Struck und Thomas Gartzke präsentieren eine Parallelprojektion zweier unterschiedlicher 16mm-Kopien desselben Filmklassikers.*

    24 | Freitag

    20.00 Uhr

    „Er hat Kekse gesagt“ | Loriots Ödipussi (1988) | dt. Original

    *Improvisationsgott und mit Abstand humorvollster Tatort-Regisseur Axel Ranisch im Gespräch*

    25 | Samstag

    20.00 Uhr

    Raum und Zeit | Kubrick’s 2001: Odyssee im Weltraum (1968) | engl. OmU

    *Planetenforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt Dr. Martin Knapmeyer und Filmwissenschaftler Martin Jehle im Gespräch*

    26 | Sonntag

    20.00 Uhr

    Mehr als nur Bahnhof | Scorsese’s Hugo Cabret (2011) | engl. OmU

    *Autor Jan Fischer liest aus seinem neuerschienenen Essay-Band „Bahnhof – ein Ort“*

    http://www.lodderbast.de/

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!