Stellenausschreibung für Bildungsreferent*in

  • Die Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen (SLU) sucht zum 1. Februar 2019


    eine/n geschäftsführende Bildungsreferent*in


    Die SLU ist eine parteipolitisch unabhängige, grünennahe Einrichtung politischer Erwachsenenbildung. Sie ist eine rechtlich und organisatorisch eigenständige Landesstiftung im Verbund der Heinrich-Böll-Stiftung. Unser Angebot umfasst nichtstaatliche politische Bildung. Unsere Inhalte sind u.a. Nachhaltigkeit, Politik und Zeitgeschichte mit besonderem Fokus auf Geschlechtergerechtigkeit.


    Ihre Aufgaben:

     Planung und Durchführung von Projekten zu den inhaltlichen Schwerpunkten

     Konzeptionelle und inhaltliche Weiterentwicklung der Arbeit

     Geschäftsführung (Personal, Budget, Controlling, Gremien)

     Öffentlichkeitsarbeit unter Einbeziehung sozialer Medien

     Netzwerkarbeit und Kooperationen

     Vertretung der Stiftung nach außen und innerhalb des Stiftungsverbundes


    Unsere Erwartungen:

     abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in folgenden Wissenschaftsgebieten: Politik-, Erziehungs-, Geschichts-, Sozial- oder Kulturwissenschaften bzw. vergleichbarer Abschluss

     klares politisches Selbstverständnis, Führungskompetenz, Leitungserfahrung und Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel

     Bereitschaft, teamorientiert zu leiten

     Generalist*in im Hinblick auf Inhalte und Aufgaben

     Kompetenz in Methoden, Konzeption und Praxis politischer Erwachsenenbildung

     Fähigkeit, politische Diskurse in politische Bildungsarbeit zu übersetzen, insbesondere mit Blick auf digitale Formate

     gute Kenntnisse in Einsatz und Anwendung neuer Medien

     Affinität zu Nachhaltigkeit, Feminismus und Geschlechterdemokratie

     Kenntnisse politischer und gesellschaftlicher Strukturen von Niedersachsen

     Interesse an grüner Politik und Zusammenarbeit mit NGOs

     Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Selbstorganisation, kommunikative Fähigkeiten und Wertschätzung, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und selbstverständliche Genderkompetenz


    Wir bieten:

     eine unbefristete Stelle mit 30 Stunden pro Woche, Vergütung nach TVöD EG 13

     eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Raum für eigene Gestaltung

     Arbeit mit und in einem kleinen engagierten Team

     Selbstorganisation der Arbeitszeiten im Rahmen einer Work-Life-Balance


    Die SLU gewährleitet die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.


    Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (als PDF-Datei) bis zum 15. August an Renee Steinhoff, r.steinhoff@slu-boell.de

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!