Muttertag? !

  • Heute ist laut Kalender Muttertag. Feiert den noch irgendjemand von Euch? Ich boykottiere ihn. Schon lange.

    Als kleines Kind musste ich für meine Mutter Geschenke basteln oder eine Kleinigkeit kaufen, das hat sie so erwartet. Das tat man am Muttertag für seine Mutter. Und ich habe funktioniert.


    Aber als ich dann "groß" war und nicht mehr zu Hause wohnte, bin ich nicht zum Muttertag in meinem Elternhaus aufgelaufen und habe Blumen oder Pralinen abgeliefert. Oder angerufen und zum Muttertag gratuliert. Meine Mutter war verletzt und meinte, ich hätte sie nicht mehr lieb. Nur weil ich nicht so funktionierte, wie sie es erwartet hat. Das tat man einfach nicht. Was sollten denn die Nachbarn denken. Ich habe versucht ihr zu vermitteln, dass ich ihr auch an vielen anderen Tagen sagen und zeigen kann, dass ich sie lieb habe. Aber sie dachte nur daran, dass alle anderen Mütter in der Nachbarschaft von ihren Kindern zum Muttertag etwas bekommen, nur sie nicht. Nun habe ich noch zwei jüngere Geschwister, die nicht so dachten und natürlich die in der Werbung angepriesen Blumen. Pralinen und Parfums verschenkt haben.


    Als ich dann ein Kind hatte und dieses Kind vom Kindergarten und später von der Schule genötigt wurde, zum Muttertag etwas zu Basteln, habe ich mich über die Basteleien gefreut. Genauso wie ich mich über die anderen Basteleien an anderen Tagen gefreut habe. Aber als mein Kind dann von seinem Taschengeld etwas für mich zum Muttertag gekauft hat, habe ich es für die folgenden Jahre verboten. Ich wollte nicht, dass dieser Kommerz von meiner Familie aus unterstützt wird. Ich habe diesen Tag nie gefeiert. Es gab am Muttertag keinen Kaffee und Kuchen. Bzw. einen besonders geschmückten Tisch. Dieser Sonntag war ein ganz normaler Sonntag. Und zu meinem Glück haben viele meiner Freunde genauso gedacht.


    Und hier die Entstehung und Geschichte des Muttertages.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!