Posts by mausi

    Werbung ... Werbung ... Werbung

    bezahlt wird für Werbestranger nur bei nicht gelöschten links ;-)


    das habe ich mit meinem Notebook, gekauft bei ( Link entfernt ) recherchiert. Dabei habe ich meinen Kaffee von ( Link entfernt ) getrunken, Der schmeckt am besten mit der Kaffeesahne von ( Link entfernt )

    Ab und zu gönne ich mir dazu auch noch den Zucker, den ich immer bei ( Link entfernt ) kaufe. Der gefällt mir besser als der Süßstoff von ( Link entfernt )


    Sonst beziehe ich meine Lebensmittel gern bei ( Link entfernt ), wenn mein Auto von ( Link entfernt ) mal stehen bleiben soll.


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim ( Link entfernt ) !

    :thumbsup:


    ( na ja, beim Rest des Wochenendes, der nach dem Lesen dieser blödsinnigen Werbung noch übrig bleibt. Hätte ja gern noch ein wenig weiter für ( Link entfernt ) geworben, wollte euch aber dann doch nicht noch mehr Zeit klauen. Denn im Gegensatz zu einem Forenbot laufen wir uns tatsächlich über den Weg und dann möchte ich keine Haue 8))

    Alle Gesetze werden immer weiter zum Schutz des armen Verbrauchers erweitert. Bei kleinsten Mängeln werden Mieter zur Mietminderung ermutigt, es gibt reichlich Mieterschutzvereine. Bislang habe ich noch nie von einem Verein zum Schutz vor Mietnomaden gehört, vor Messies oder Mietprellern.


    Ich persönlich kenne Leute, die ihre Wohnung lieber nur zur Messe anbieten, da sie keine Lust mehr auf Räumungsklagen haben, um Mieter herauszubekommen, die nicht zahlen. Ebenfalls Leute, die ihre Hypotheken nicht mehr abtragen konnten, weil Mieter nicht gezahlt haben und nicht einmal durch Räumungsklagen herauszubekommen waren. Sowie die Kinder haben oder ein Gewerbe dort angemeldet haben ist da nichts zu machen.


    Keine Hypotheken abzahlen zu können bedeutet dann auch, dass das Eigentum verkauft werden muss. Das will dann nur niemand kaufen mit Mietern, die weder zahlen noch ausziehen müssen. Genauso sieht es aus, wenn man Messies erwischt hat. Die Kosten für eine anschließende Instandsetzung konnten sich viele nicht mehr leisten und waren ruiniert.


    Kurz: ich habe Verständnis, wenn mancher Vermieter einfach keinen Bock mehr darauf hat und lieber länger unvermietet lässt, um sich seine nächsten Mieter sehr genau auszusuchen oder es sich leisten kann, nicht mehr dauerhaft zu vermieten.


    Sylt und die Inseln: wenn es dort so problematisch ist und der Staat doch soviel zu verschenken hat, dann soll er doch dort mal in das Wohnungsproblem der Einheimischen investieren. Momentan wird uns doch in der Presse und überall mitgeteilt, dass die Kassen so voll sind, weil die Wirtschaft so tierisch boomt. Na denn... ;-)

    Freitags: Cumberlandsche Galerie , das "Calamari Moon"

    sonst:

    Acanto in der Dragonerstraße

    Glitzerkeller Nähe Raschplatz


    Samstags Capitol, falls du zur 40+ Generation gehören solltest. Unter 40 eher nicht.

    Ab 40 wäre auch die Disco im Freizeitheim Döhren interessant, die etwa 1x monatlich angeboten wird.


    Oder das Ferry´s in Linden, falls du zur Öko-, Bio oder Alternativ Fraktion gehören solltest ;-)

    (Turnschuhe und Lila Batik T-Shirt wäre als Dress ok)

    Oh je, die Reaktion wollte ich nicht auslösen ;-) Es war eine ganz wundervolle Feier!!!


    Ich bin einfach nur ein ganz unsicherer ungeübter Fahrradfahrer. Mit dem Motorrad hatte ich noch nie einen Unfall, bin aber vor vielen Jahren über den Lenker vom Fahrrad abgestiegen, inklusive einige Meter über den Asphalt auf Handinnenflächen, nackten Unterarmen und Knien weiterrutschend...

    Dazu kommt noch im Hinterkopf, wie oft ich Radfahrer übersehe und erst im allerletzten Moment noch reagieren konnte. Bislang habe ich noch nie einen Radfahrer auf der Motorhaube gehabt, aber das ist eine Horrorvorstellung für mich. Da ich davon ausgehe, dass ich sicher nicht die Einzige bin, die Radfahrer erst im letzten Moment wahrnimmt, trägt das auch nicht zum sicher fühlen beim Radfahren bei mir persönlich bei ;-)

    Dazu kam an dem Abend noch dieses nasskalte Wetter morgens zwischen 4 und 5 Uhr, wo ich einfach nur noch ins Bett wollte ;-)


    Sorry, wenn es falsch rüber gekommen ist: die Feier war spitze, nur nächstes Mal werde ich entweder auf den Alkohol verzichten oder ein Taxi nehmen ;-) Daher hatte ich mich für Moja im Umland interessiert.

    Schön, dass MOJA seinen Betrieb künftig auf die Region ausweiten möchte. Finde ich klasse, dann kann ich den Service auch mal bei Bedarf nutzen. Bislang war der Service nur bis Fiedelerstraße erhältlich.


    Nachdem ich gestern erfahren hatte, dass für die S-Bahn Nutzung für 1 Haltestelle und 3 Minuten Weg das Kurzstreckenticket nicht nutzbar ist und vom Messebahnhof bis zum Bismarckbahnhof sogar ein 2-Zonenticket benötigt wird, hatte ich mich ärgerlicherweise dazu entschlossen das Rad zu nutzen.


    Ergebnis: auch wenn es eine super tolle Geburtstagsfeier war: kein Alkohol dieser Welt ist es wert, anschließend durch die Nacht bei 2 Grad kilometerweit mit dem Rad zu fahren und auch dabei noch den Führerschein zu riskieren. Da die Straßenbahnen dann nur noch einmal stündlich fahren (Busse noch seltener), wollte ich auch nicht die Stunde frierend an der Haltestelle verbringen. Wobei ich noch Glück hatte, dass es nicht geregnet hat.


    Da wäre MOJA eine super Alternative gewesen! Kann man sich jetzt schon bei Moja anmelden?

    17 Mordopfer? Die wenigsten Raub- und Vergewaltigungsopfer werden getötet.


    Es geht mir eher darum, nicht eines der 6.372.526 Opfer aus der Statistik 2016 zu werden: https://de.statista.com/statis…lich-erfasste-straftaten/


    Das diese Zahlen in 2017 eher zu- statt abnehmen werden, das sollte jedem bewusst sein, der einigermassen klar denken kann.



    Ich rechne grundsätzlich die reinen Benzinkosten bei meinen Fahrten, da ich meine Autos ohne Verlust wieder verkaufe. Daher sind ADAC-Rechner für mich persönlich irrelevant.

    Mit Sicherheit nicht. Mit Kopftüchern habe ich Probleme und lehne diese ab, aber das ist ein ganz anderes Thema ;-)


    Einen Nachholbedarf, was die Autofahrerei angeht, den gibt es bei mir ebenfalls nicht.


    Objektiv betrachtet laufe ich garantiert weniger Gefahr überfallen zu werden, wenn ich abends auf dem Weg nach Hause mit meinem Auto fahre statt mit der Bahn und dann durch die Dunkelheit gehen muss.
    Zum Aegi und zurück fahre ich mit dem Auto für 5 Euro, das kostet mich weniger als mit öffentlichen Verkehrsmitteln und ist sicherer.


    Meine Pakete und Colakisten möchte ich auch weder durch die Bahn tragen noch auf dem Fahrrad transportieren.
    Ein Auto ist für mich einfach der Inbegriff der Freiheit. Jederzeit zu jedem Ort fahren können, wann immer ich das möchte. Ohne mich auf vorgegebene Abfahrtzeiten festlegen zu müssen.


    Zu meinem Termin nach Westerstede werde ich trotzdem mit dem Zug fahren.
    Für ein 23 Euro Niedersachsenticket mehr als 400 km fahren und dabei nur 1 Stunde mehr als im Auto zu opfern, das ist in meinen Augen ein Angebot ;-)

    Verringerung der Parkfläche?


    Ich bin eher dafür, dass die Parkflächen vergrößert werden. In den heutigen Zeiten, in denen man als Frau auch gern abends im Dunkeln sicher nach Hause kommen möchte, bevorzuge ich mein Auto.
    Dazu kommt noch, dass ich bei mir für ein Einzelticket 3,50 für 4 Stationen mit der Bahn und für ein Tagesticket 7 Euro zahlen müsste.


    Da bin ich mit dem Auto sicherer, günstiger und schneller.


    Zu dem Thema Autofahrer erziehen zu wollen, mehr Kontrollen oder sich über an Bussen vorbeifahrenden Autofahrern ärgern, schreibe ich jetzt lieber nichts.
    Sonst sperrt mich hier der Admin ;-) Aber das spricht ja schon für sich ;-)


    Ich wünsche noch einen wunderschönen sonnigen Tag. Heute konnte ich endlich mal wieder offen fahren ;-)