Kulinarische Reise - Schlemmerblock - Reibach - einfach Essen gehen

  • Leute wart ihr schon im Face ?


    Der Laden ist von der Atmosphäre Ubd Ausstattung der Oberhammer. Habe ihn deswegen als Geheimtipp mit aufgenommen jedoch have ich grade am Anfang gehört dass sich viele über den schläfrigen Service ärgern.


    Wäre super wenn ich da mal ein neutrales Feedback bekommen könnte :)

  • Ich war da noch nicht essen und ich werde mir auch keinen Schlemmerblock für das nächste Jahr kaufen, da ich in diesem Jahr nur 2 Gutscheine genutzt habe. Das lohnt sich dann nicht für mich.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!

  • Das letztere. Im anderen Forum sind wir regelmäßig einmal im Monat gemeinsam Essen gewesen. Das hat mir gut gefallen. Hier ist alles noch neu und etwas holpering. Es haben sich auch nicht alle hier angemeldet und sind teilweise noch bei groops. Da ist es schwierig, ein Treffen für alle zu organisieren.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!

  • Samstag, 25.11., 18 Uhr, Bambus Garden
    1. NewMac
    2. Unimaculata
    3. hekse mit Schlemmerblock
    4. phönix ohne Schlemmerblock
    5. Muli - mit
    6. Gast von hekse ohne Schlemmerblock
    7.


    BIn da anderweitig verplant worden, sorry.

  • Das Essen im Bambus Garden war ausgesprochen lecker!!! Wir hatten einen "runden" Tisch für uns in einer Ecke, so dass wir uns auch ungestört unterhalten konnten. Um Punkt 18 Uhr wurde das Lokal geöffnet und es waren fast alle Tische sofort besetzt. Die Bedienung war sehr aufmerksam und konnte, als dann kurze Zeit später das Essen serviert wurde, die verschiedenen Speisen vor die richtigen Besteller stellen. Bei 9 Personen ist das eine ordentliche Gedächtnisleistung. Die Speisen war sehr appetitlich angerichtet. Und noch nie habe ich erlebt, dass nach einer Bestellung das Essen so schnell serviert wurde. Als Nachtisch habe ich mir gebackene Kokusnusscreme mit Eis gegönnt. Das kannte ich noch nicht. Es war sehr lecker, aber nicht so süß wie gebackene Bananen. Sehr schmackhaft!


    Da wir mit dem Essen sehr früh fertig waren, haben wir den Tisch für nachfolgende Gäste geräumt. Ein paar von uns konnte ich in meine Wohnung locken, wo wir noch ein paar Runden Doppelkopf gespielt haben.


    Wir haben beschlossen, ab nächsten Jahr wieder regelmäßig eine kulinarische Reise pro Monat anzubieten.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!

  • Ich war vom Bambus Garden auch ziemlich begeistert. Das Essen war lecker, der Service wirklich sehr aufmerksam... nur zum gemütlichen Verweilen finde ich es nicht so passend.


    Da Jesse grundsätzlich allen in die Karten guckt, sind wir nicht mit zum Doppelkopf spielen gekommen. :D



    Über Vorschläge für die Reise nächstes Jahr würde ich mich sehr freuen und mache mal den Anfang:


    - Kili Linden, ein afrikanisches Restaurant
    - Shandiz, ein persisches Restaurant
    - Balkan House, ein Restaurant mit jugoslawischen (darf man das noch sagen?) Gerichten

  • Der erste Termin im neuen Jahr ist Samstag, der 20.01.2018.
    Ich möchte mit Euch ins Torres.


    Vom Shandiz sehe ich erstmal ab, die Bewertungen waren zum Teil sehr schlecht. Gerade, wenn man mit einem Gutscheinbuch hingeht, ist der Service, bzw. das Essen wohl nicht immer so gut.


    1. Unimaculata
    2. NewMac
    3.
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.
    10.