Hallux valgus

  • So ein Besuch beim Orthopäden kann manchmal auch der Erheiterung dienen. Neben allen möglichen anderen Diagnosen wurde mir eine Schiene wegen meines schmerzenden Fusses verschrieben. Natürlich habe ich erstmal gegoogelt, was das für ein Teil ist. Auf alle Fälle ist es teuer. Die Normalversion kostet etwa 145 Euro im Internet, mal sehen, was die hier im Sanitätshaus vor Ort dafür nehmen. Für die Luxusversion habe ich keinen Preis im Internet ermitteln können. Die Ausführung Emerald Green oder Magic Pink würde mir gefallen. Aber es gibt das Teil in der Normalausführung auch in schwar oder grau. Und das reicht völlig aus, denn ich soll diese Schiene nachts tragen. Warum die dann noch mit Swarovskisteinen besetzt werden soll, ist mir völlig unverständlich. Und ganz ehrlich, diese Limited-Edition sieht einfach dämlich aus.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!

  • Hi, ich glaube kaum, dass der Arzt dir diese Luxusversion verschreiben würde, geschweige denn, dass die Krankenkasse das übernehmen wird. Tatsächlich werden die Schienen idR nicht nur nachts getragen, von daher kann es bei gewissen Ansprüchen durchaus Sinn machen, so eine aufgehübschte Version zu tragen...

    Außerdem gibt es schon eine Menge coole Erfindungen im Hallux Valgus Bereich, was wohl auch daran liegt, dass es kein seltenes Phänomen ist. In vielen Fällen hilft nur noch eine OP, aber auch da gibt es gute Ansätze: Diese Implantate von Magnezix zum Beispiel lösen sich nach der Hallux Valgus OP beziehungsweise der Heilung im Körper auf und müssen daher nicht in einer zweiten OP entfernt werden.

    Das verringert die Belastung bei Beschwerden durch Hallux Valgus und hat einen positiven effekt auf die Heilung. Das Magnesium soll sogar die Knochenheilung unterstützen und stärken. Ziemlich spannend, wenn du mich fragst.

    Kläre also unbedingt mit deinem Arzt ab, ob eine Schiene eine ausreichende Maßnahme ist, um deine Beschwerden zu lindern.

  • Danke für den Tipp! Bisher müss dieses Gerät erstmal reichen, was mir der Arzt verordnet hat. Ich muss es nur nachts tragen. Und das reicht mir auch, denn morgens tut mir die große Zehe weh, weil sie nachtsüber in Richtung andere große Zehe gezogen wird. Von der Stellschraube her kann ich das steuern und habe gemerkt, dass ich nur langsam die Spannung erhöhen darf. Weil ich sonst nachts vor Schmerzen geweckt werde. Allerdings bemerke ich schon eine Besserung beim Laufen. Das Abrollen des Fusses tut nicht mehr weh. Somit bin ich um eine OP nochmal herum gekommen.

    Aber wenn es soweit sein sollte, dann hätte ich gerne die oben aufgeführten Implantate. Ich möchte nicht ein zweites Mal wieder aufgemacht werden, um das Metall wieder rauszuholen.

    Ich rieche so gut, weil ich zu 80% aus Orangenhaut bestehe!