Kunst ganz nah und ohne Filter

Atelierspaziergang durch die Region Hannover: An den Sonntagen 27. Mai und 3. Juni haben jeweils 18 Ateliers geöffnet und ermöglichen nicht alltägliche Einblicke.


Ehemaliges Fabrikgebäude, Wohnhaus, Gartenhaus, früheres Ladengeschäft oder umgebautes Trafohäuschen: An vielen Stellen in der Region Hannover arbeiten, von außen oft nicht erkennbar, bildende Künstlerinnen und Künstler. Wer einmal die Entstehungsorte von Kunst ganz aus der Nähe sehen und Kunstschaffende kennenlernen möchte, der sollte sich mit dem Auto oder auch mit Zug und Fahrrad (sonntags ist die Mitnahme im Gebiet der Region Hannover ganztägig möglich und kostenlos) auf eine frühsommerliche Entdeckungsreise durch Stadt und Land begeben.

An den Sonntagen 27. Mai und 3. Juni

haben in der Zeit von 11 bis 18 Uhr jeweils 18 Ateliers geöffnet und ermöglichen nicht alltägliche Einblicke. Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke, erklären Techniken und erläutern Hintergründe und Inhalte – alles in netter und entspannter Atmosphäre. Ob Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Fotografie, Konzeptkunst oder Bildhauerei – das Repertoire der teilnehmenden Kunstschaffenden ist vielseitig.


https://www.hannover.de/Verans…-ganz-nah-und-ohne-Filter